Statt-Kapelle-Onlineprogramm

Liebe Freunde der Musik,

damit unsere Musiker und Musikerinnen nicht in einen Schock verfallen, wenn sie endlich wieder gemeinsam proben dürfen, bereiten unsere Abteilungsleiter langsam auf dieses langersehnte Ereignis vor. Und was wäre da besser geeignet als unser bewährtes und begehrtes „Statt-Kapelle-Programm“?!

Aufgrund der bekannten Umstände findet dieses online statt. Ob Musikeryoga, Grußkartengestaltung,  Online-Starkbierfest oder ein Treffen mit Bob Ross. Somit hoffen wir, dass für jeden Musiker etwas geboten wird. Was genau unsere Musiker im „Statt-Kapelle-Programm“ dort erwartet, entnehmt ihr der angefügten Tabelle.

  • Demo Image
  • Demo Image
  • Demo Image
  • Demo Image

Der Start ist immer mittwochs gegen 20.00 Uhr. Die „Workshops“ beginnen etwa gegen 20:15Uhr. Und davor? Verrät unser Dirigent Wolfgang Stücke, die dieses Jahr für unser Sommerkonzert in der Stadt geplant sind.

Wann?  Was? Wie? Womit?
17.2 Handlettering mit Simone Simone erarbeitet mit uns, wie wir selbst eine schöne Karte beschreiben können, die wir dann an einen lieben Menschen verschicken können. Stifte, Papier, Drucker
24.2 Musiker-Yoga mit denKloskas Katrin erklärt die Übungen, Martin turnt vor, wir turnen vor dem Rechner mit. Yoga-/ Isomatte, Teppich oder Decke, irgendwas, dass ihr nicht auf dem blanken Boden sitzen müsst
10.3 Bob Ross
The Joy of Painting
Dieses Mal malen wir mit Bob. Gemeinsam schauen wir uns eine seiner Folgen an und versuchen nachzumalen, was er malt. Leinwand/Papier, Farben, Pinsel, Spachtel, Wasser zum Auswaschen der Pinsel, Farbpalette oder Ähnliches
17.3 Starkbierfest-Onlineversion Festrede, Bieranstich, Musikerdablecken, Musik der Großkarolinenfelder und eine riesen Gaudi Tracht, Bier, Schnaps, gut gefülltes Brotzeitbrettl
24.3 Dia-Abend: Orchesterfotos, die man in der Öffentlichkeit nicht zeigen kann Die Musiker machen such auf die Suche nach lustigen Orchesterfotos und schicken die “Schätze” an Martin Kloska.  lustige/ ausgefallene Orchesterfotos, die normalerweise unter Verschluss gehalten werden

Ausblick:

Das Frühjahrskonzert im Kuko ist für dieses Jahr leider abgesagt worden. Stattdessen werden wir versuchen den ein oder anderen Mittwochabend im Sommer auf dem Max-Josefs-Platz zu spielen und ein Konzert im Herbst zu veranstalten, für das wir das Kuko reserviert haben. Geplant ist dieses Jahr auch wieder ein Kirchenkonzert am 12.12.21 in der Nikolauskirche.

Da wir davon ausgehen, dass wir, wenn wir irgendwann wieder proben dürfen, weiterhin große Abstände einhalten müssen, sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Probenlokation. Bei einem kreativen Brainstorming haben wir einige Ideen gesammelt, die wir nun intern abklären. Wenn Ihr eine Idee beisteuern könnt (zu verrückt gibt es nicht, wir ziehen auch Parkhäuser in Betracht), lasst es uns bitte wissen. Nutzt hierfür bitte unser Kontaktformular.

Das Frühjahrkonzert 2022 am 19. März haben wir gebucht und auch schon einen Termin für ein Probenwochende im Februar 2022 in der Volksmusikakademie Freyung ausgemacht.

Wir entstauben unsere Instrumente und arbeiten an unserem Ansatz, damit wir loslegen können, sobald wir wieder dürfen! Wir freuen uns drauf!